Biblio

Export 110 results:
Author [ Title(Desc)] Type Year
Filters: First Letter Of Last Name is U  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
1
W. Weinert, 1938–1945 an der Universität Wien im Spiegel der Universitätsgeschichtsschreibung, in Vernunft als Institution? Geschichte und Zukunft der Universität, Pkritische Universitätsgeschichte Wien: Edition ÖH, 1986, pp. 103–111.
A
H. Kasparovsky, Akademische Grade und Berufsbezeichnungen im rechtlichen Mehrebenensystem, in Rechtsfragen des Europäischen Hochschulraumes. Higher Education Integration in Europe, J. Busch and Unger, H. Baden-Baden: Nomos, 2009, pp. 163–186.
E. Rinne, Amtsanmaßung/Mißbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen, in Lexikon des Rechts – Strafrecht Strafverfahrensrecht, 2nd ed., G. Ulsamer Luchterhand, 1996, pp. 9–11.
H. Etzkowitz, Kemelgor, C., and Uzzi, B., Athena Unbound. The Advancement of Women in Science and Technology. Cambridge: University Press, 2000.
E. Schübl and Uray, J., Auf der Suche nach geeigneten Kräften: Aktivitäten, Strategien und Kriterien in Berufungsverfahren, in Professorinnen und Professoren gewinnen. Zur Geschichte des Berufungswesens an Universitäten Mitteleuropas, R. Christoph Schwinges Basel: , 2012, pp. 431–455.
J. H. Ulbricht, Aura und Stigma. Friedrich Schillers zweites Arbeitszimmer 1942, in Vom Antlitz zur Maske: Wien, Weimar, Buchenwald 1939 | Gezeichneter Ort: Goetheblicke auf Weimar und Thüringen, V. Knigge and Seifert, J. Weimar: , 1999, pp. 57–63.
B
P. Uiblein, Beiträge zur Frühgeschichte der Universität Wien, in Die Universität Wien im Mittelalter, vol. 11, P. Uiblein, Mühlberger, K., and Kaldetz, K. Wien: WUV-Univ.-Verl, 1999, pp. 15–44.
P. Uiblein, Beiträge zur Frühgeschichte der Universität Wien, in Die Universität Wien im Mittelalter, vol. 11, P. Uiblein, Mühlberger, K., and Kaldetz, K. Wien: WUV-Univ.-Verl, 1999, pp. 15–44.
H. Uebersberger, Bericht über das Studienjahr 1930/31, in Die feierliche Inauguration des Rektors der Wiener Universität für das Studienjahr 1931/32, U. Wien Wien: , 1931.
B. M. U. |Bfür Unterricht, Bildungsplanung in Österreich, Band 1: Erziehungsplanung und Wirtschaftswachstum 1965–1975: Bericht auf Grund des Abkommens zwischen der Österreichischen Bundesregierung und der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) v. Wien: ÖBV, 1967, p. 520 S.
B. M. U. |Bfür Unterricht, Bildungsplanung in Österreich, Band 1: Erziehungsplanung und Wirtschaftswachstum 1965–1975: Bericht auf Grund des Abkommens zwischen der Österreichischen Bundesregierung und der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) v. Wien: ÖBV, 1967, p. 40 S.
K. Grohmann and Höllinger, S., Bildungsplanung in Österreich, Band 2: Einzugsbereiche der wissenschaftlichen Hochschulen – regionale, schulische und soziale Herkunft der österreichischen ordentlichen Studierenden an den wissenschaftlichen Hochschulen. Wien: ÖBV, 1970, p. 356 S.
A. Brosch, Bildungsplanung in Österreich, Band 4: Die Pädagogischen Akademien. Wien: ÖBV, 1973, p. 123 S.
C
J. Urey, Chemie an österreichischen Universitäten von ca. 1840 bis 1870, in 25. Österreichischer Historikertag in St. Pölten 2008, R. Motz-Linhart, Specht, H., and Laitinen, M. St. Pölten: , 2010, pp. 494–517.
D
H. Uebersberger, Dardanellenproblem als russische Schicksalsfrage, in Die feierliche Inauguration des Rektors der Wiener Universität für das Studienjahr 1930/31 am 27. Oktober 1930, U. Wien Wien: , 1930, pp. 89–113.
D. Diner, Den Zivilisationsbruch erinnern: Über Entstehung und Geltung eines Begriffs, in Zivilisationsbruch und Gedächtniskultur. Das 20. Jahrhundert in der Erinnerung des beginnenden 21. Jahrhunderts, H. Uhl Innsbruck: Studienverlag, 2003, pp. 17–34.
J. Feichtinger, Matis, H., Sienell, S., and Uhl, H., Die Akademie der Wissenschaften in Wien 1938 bis 1945. Katalog zur Ausstellung. Wien: , 2013.
S. Unterweger-Treven, Die Idee der Elite und deren Realisierung durch die Institution Hochschule. Ein internationaler Vergleich. Frankfurt am Main: Peter Lang, 2007.
H. Rumpler, Die Intellektuellen in Cisleithanien, in Die Habsburgermonarchie 1848–1918 | IX/1: Soziale Strukturen. Von der feudal-agrarischen zur bürgerlich-industriellen Gesellschaft: Von der Stände- zur Klassengesellschaft, H. Rumpler and Urbanitsch, P. Wien: Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien, 2010, pp. 1119–1155.
O. Bobleter, Die Lage der wissenschaftlichen Forschung in Österreich [1963/64], in Erziehung, Wissenschaft, Forschung 2, B. M. U. |Bfür Unterricht Wien: , 1966, p. 29 S.
J. Feichtinger and Uhl, H., Die Österreichische Akademie der Wissenschaften nach 1945. Eine Gelehrtengesellschaft im Spannungsfeld von Wissenschaft, Politik, Gesellschaft, in Zukunft mit Altlasten. Die Universität Wien 1945–1955, M. Grandner, Heiß, G., and Rathkolb, O. Innsbruck: Studienverlag, 2005, pp. 313–337.
P. Uiblein, Die österreichischen Landesfürsten und die Wiener Universtität im Mittelalter, Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, vol. 72, pp. 382–408, 1964.
P. Haiko, Die Universität als architektonisches "Wahrzeichen der Gesittung für die ganze gebildete Welt", in Vernunft als Institution? Geschichte und Zukunft der Universität, Pkritische Universitätsgeschichte Wien: Edition ÖH, 1986, pp. 11–20.
K. Ubl, Die Universität als Pfaffenstadt. Über ein gescheitertes Projekt Rudolfs IV, in Die Universität Wien im Konzert europäischer Bildungszentren 14.-16. Jahrhundert, vol. 56, K. Mühlberger and Niederkorn-Bruck, M. Wien-München: , 2010, pp. 17–26.
K. Ubl, Die Universität als utopischer Ort: Herzog Rudolf IV. und die Gründungsurkunde von 1365, in Akademische Festkulturen vom Mittelalter bis zur Gegenwart, M. Kintzinger, Wagner, W. Eric, and Füssel, M. Basel: {Schwabe Verlag}, 2019, pp. 371–390.

Pages