Ferdinand von Roemer, o. Prof. Dr. phil.

5.1.1818 – 14.12.1891
born in Hildesheim, Germany died in Breslau (Wrocław, Polen), Poland

(Carl Ferdinand von Roemer (Römer))

Honors

Ehrung Titel Datierung Faculty
Honorary Member Doctoral college 1865 Faculty of Philosophy

Roemer wurde anlässlich des 500-jährigen Universitätsjubiläums am 3. August 1865 die Ehrenmitgliedschaft im Doktorenkollegium der Philosophischen Fakultät verliehen.

1836–1839 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Göttingen, später Studium der Zoologie, Anatomie, Physiologie, Anthropologie, Chemie und Physik sowie Mineralogie, Kristallographie, Geognosie, Geologie und Paläontologie an der Universität Berlin, 1842 Promotion in Paläontologie zum Dr. phil.; 1842 Forschungen für die oberste preußische Bergbehörde; 1845-1847 Forschungsreise nach Texas; 1848-1855 Privatdozent an der Universität Bonn; ab 1855 ordentlicher Professor für Geologie, Paläontologie und Mineralogie an der Universität Breslau (1864/65 Rektor) und Direktor des „Mineralogischen Kabinetts“.

> Neue Deutsche Biographie
> Allgemeine Deutsche Biographie
> Wikipedia

Zuletzt aktualisiert am 10/19/21