Richard Meister, Prof. Dr.

5.2.1881 – 11.6.1964
born in Znaim, Mähren died in Wien

Functions

Dean Faculty of Philosophy 1930/31
Senator Faculty of Philosophy 1947/48
Senator Faculty of Philosophy 1948/49
Rector Faculty of Philosophy 1949/50
Senator Faculty of Philosophy 1951/52

Honors

Ehrung Titel Datierung Fakultät
Honorary Doctorate Dr.iur. h.c. 1947/48 Faculty of Law and State
Badge of Honor Ehrenz. 1950/51 Faculty of Philosophy
Honorary Senator sen.h.c. 1955/56

Habilitation an Universität Graz (ao. Prof. für Klass. Philologie), 1920 ao.Prof. Universität Wien, 1923-38/1945-196@ o. Prof. f. Pädagogik, 1938-45 o. Prof. für klassische Philologie, 1934-1938 Mitglied des Bundeskulturrats, 1945-1947 Prorektor, 1949/50 Rektor, 1947-49, 1951/52 Senator, 1945-51 Vizepräs., 1951-63 Präsident d. Akad. der Wissenschaften, 1948 Dr.iur.h.c., 1951 Ehrenzeichen der Universität Wien, 1956 Ehrensenator.

> Wien Geschichte Wiki
​> Austria-Forum
> Wikipedia

Werke (Auswahl)

Die Bildungswerte der Antike und der Einheitsschulgedanke, 1920.
Humanismus und Kanonproblem. Gesammelte Vorträge und Aufsätze, 1931
Beiträge zur Theorie der Erziehung, 1946.
Geschichte der Akademie der Wissenschaften in Wien 1847–1947, 1947.
Geschichte des Doktorates der Philosophie an der Universität Wien, 1958.
Entwicklung und Reformen des österreichischen Studienwesens (2 Bände), 1963.
Beiträge zur Theorie der Erziehung, 1965.

Herbert Posch

Zuletzt aktualisiert am 09/01/18

Druckversion