Biblio

Export 471 results:
[ Author(Asc)] Title Type Year
Filters: First Letter Of Last Name is W  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
W
V. Weisskopf, Mein Leben. Ein Physiker, Zeitzeuge und Humanist erinnert sich an unser Jahrhundert. Bern, Wien: , 1991.
V. F. Weisskopf, Vertriebene Vernunft aus Österreich, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2nd ed., F. Stadler Münster: LIT, pp. 698–701.
J. Weiss, Internationale Studierendenmobilität – StipendiatInnen aus Entwicklungsländern in Österreich, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 2011.
S. Faith Weiss, The Loyal Genetic Doctor, Otmar Freiherr von Verschuer, and the Institut für Erbbiologie und Rassenhygiene: Origins, Controversy, and Racial Political Practice, Central European History, vol. 45, pp. 631–668, 2012.
E. Weiss, Karl Ludwig Edler von Littrow, Annalen der Universitäts-Sternwarte Wien, vol. 27, pp. 3-10, 1878.
J. Weißensteiner, Univ.-Prof. Heinrich Swoboda, in Faszinierende Gestalten der Kirche Österreichs, vol. 9, J. Mikrut Wien: , 2003, pp. 383-426.
J. Weißensteiner, Theodor Innitzer. Theologe, Rektor, Bundesminister, Kardinal und Erzbischof von Wien in politischen Umbruchszeiten, in Universität – Politik – Gesellschaft, M. G. Ash and Ehmer, J. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, pp. 279-286.
A. Weißenhofer, Heinrich Swoboda, in Jahrbuch der Österreichischen Leo-Gesellschaft, O. Katann Innsbruck, Wien: , 1924.
B. Weisbrod, Akademische Vergangenheitspolitik. Beiträge zur Wissenschaftskultur der Nachkriegszeit. Göttingen: Wallstein, 2002, p. 282 S.
F. Weiß, Der frühe Heintel. Leben, Werk und Lehre von 1912–1949. Mit einem kurzen Überblick über sein späteres Schaffen, ungedr. phil. Diss. Univ. Wien. Wien: , 2009, p. 206 S.
E. Weinzierl, Hochschulleben und Hochschulpolitik zwischen den Kriegen, in Das geistige Leben Wiens in der Zwischenkriegszeit, N. Leser Wien: , 1981, pp. 72–84.
E. Weinzierl and Skalnik, K., Österreich. Die Zweite Republik (II). Graz and Wien and Köln: Styria, 1972, p. 752 S.
E. Weinzierl, Rathkolb, O., Ardelt, R. K., and Mattl, S., Justiz und Zeitgeschichte. Symposionsbeiträge 1976–1993. 2 Bände 1. Wien: Verlag Jugend & Volk, 1995.
E. Weinzierl and Skalnik, K., Das Neue Österreich. Geschichte der Zweiten Republik. Graz and Wien and Köln: Verlag Styria, 1975.
E. Weinzierl, Friedrich Engel-Janosi, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2nd ed., F. Stadler Münster: LIT, pp. 515–519.
E. Weinzierl, Universität und Politik in Österreich. Antrittsvorlesung, gehalten am 11. Juni 1968 an der Universität Salzburg. Salzburg and München: , 1969.
E. Weinzierl, Österreich. Die Zweite Republik (I). Graz and Wien and Köln: Styria, 1972, p. 619 S.
E. Weinzierl, Wissenschaft und Nationalsozialismus, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2nd ed., F. Stadler Münster: LIT, pp. 51–62.
E. Weinzierl, CV und Nationalsozialismus in Österreich. Wien and Salzburg: , 1987.
E. Weinzierl, Literaturbericht: Käthe Leichter Biographie von Heribert Steiner, Zeitgeschichte, vol. 1, pp. 153–156, 1973.
E. Weinzierl, Zu wenig Gerechte. Österreicher und Judenverfolgung 1938–1945. Graz and Wien: , 1985.
E. Weinzierl, Kulka, O. D., and Anderl, G., Vertreibung und Neubeginn. Israelische Bürger österreichischer Herkunft. Wien: Böhlau, 1992, p. 561 S.
E. Weinzierl and Skalnik, K., Österreich 1918–1938. Geschichte der Ersten Republik. Graz and Wien and Köln: Verlag Styria, 1983, p. 1132 S.
E. Weinzierl, Hochschulleben und Hochschulpolitik zwischen den Kriegen, in Geschichte und Verantwortung, A. Freytag, Marte, B., and Stern, T. Wien: WUV, 1988, pp. 53–71.
U. Weinzierl, Albert Hans Fuchs (1905–1946). Ein Intellektueller im Exil, in Arbeiterbewegung, Faschismus, Nationalbewußtsein. Festschrift zum 20jährigen Bestand des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes und zum 60. Heburtstag von Herbert Steiner, H. Konrad and Neugebauer, W. Wien and München and Zürich: Europa Verlag, 1983, pp. 315–330.

Pages