Biblio

Export 1529 results:
[ Author(Desc)] Title Type Year
Filters: First Letter Of Title is D  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
B
M. Briegel, Die Erfahrung der Fremde. Weinheim: , 1988.
H. Brinckmann, Die neue Freiheit der Universität: operative Autonomie für Lehre und Forschung an Hochschulen. Berlin: Edition Sigma, 1998, p. 208 S.
E. Brix, Bruckmüller, E., and Stekel, H., Das kollektive Gedächtnis Österreichs. Eine Einführung, in Memoria Austriae I. Menschen – Mythen – Zeiten, D. . Wien: VGP, 2004, pp. 9–25.
E. Broda, Das Jahr 1938 und die Naturwissenschaften in Österreich, Forschungen und Beiträge zur Wiener Stadtgeschichte, pp. 230–236, 1978.
D. Brodbeck, Defining Deutschtum. Political Ideology, German Identity, and Music-Critical Discourse in Liberal Vienna. Oxford, New York: , 2014.
G. Brownstone, Die Wiener Psychoanalytische Vereinigung im Schatten des Holocausts. p. 5 S., 2003.
E. Bruckmüller, Die Verbindungen des CV in Österreich vor dem Ersten Weltkrieg. Gründungsphase und erste Konsolidierung, in Der CV in Österreich. Seine Entstehung, seine Geschichte, seine Bedeutung, G. Hartmann Wien: ÖCV, 1977.
K. Brümmer-Pauly, Desertion im Recht des Nationalsozialismus. Berlin: , 2006.
W. Brunner, Die Promotio sub auspiciis [Stand 31. Juli 1988]. Wien: BMWF, 1988, p. 43 S.
C. Brünner and Konrad, H., Die Universität und 1938. Köln and Wien: Böhlau, 1989, p. 180 S.
V. Brunner, Die Anfänge des Frauenstudiums an der Universität Wien und Zürich vom Ende des 19. Jahrhunderts bis 1914, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 2002, p. 125 S.
W. Brunner, Die österreichische Universität von morgen, Konstanzer Blätter für Hochschulfragen, vol. 8, pp. 88–94, 1970.
H. Brunner, Der Antheil des deutschen Rechtes an der Entwicklung der Universitäten. Rede zum Antritt des Rectorats. Berlin: Julius Becker, 1896, p. 19 S.
W. Brunner, Die akademischen Grade in Österreich von 1848 bis heute, Wissenschaftsrecht - Wissenschaftsverwaltung - Wissenschaftsförderung, vol. 12, pp. 89–107, 1979.
W. Brunner, Die Finanzautonomie der österreichischen Hochschulen. Vortrag anläßlich des 3. Hochschulkurses des Institutes für Finanzwissenschaft an der Universität in Innsbruck am 8.2.1969 am Grillhof in Vill bei Innsbruck. Innsbruck: Kommissionsverl. der Österr. Kommissionsbuchhandlung, 1969.
W. Brunner, Die juristischen Studienvorschriften in Österreich von 1848 bis heute, in Auf dem Weg zur Menschenwürde und Gerechtigkeit. Festschrift für Hans R. Klecatsky, dargeboten zum 60. Lebensjahr, L. Adamovich Wien: Braumüller, 1980, pp. 85–108.
W. Brunner, Die Hochschulautonomie in Österreich. Wien: Manz, 1968, p. 108 S.
W. Brunner, Die Lernfreiheit in Österreich, WissR | Wissenschaftsrecht, Wissenschaftsverwaltung, Wissenschaftsförderung. Zeitschrift für Recht und Verwaltung der wissenschaftlichen Hochschulen und der wissenschaftspflegenden und -fördernden Organisationen und Stiftungen, vol. 1, pp. 48–60, 1968.
A. L. Buchanan and Hérubel, J. - P. V. M., The Doctor of Philosophy Degree: A selective, Annotated Bibliography. Westport, CT and London: Greenwood Press, 2000.
F. Buchmayr, Der Priester in Almas Salon. Johannes Hollnsteiners Weg von der Elite des Ständestaats zum NS-Bibliothekar. Weitra: , 2003.
T. Buklijas, Dissection, discipline and urban transformation: anatomy at the University of Vienna, 1845–1914, Diss. Univ. of Cambridge. Cambridge: , 2005.
Datawarehouse Hochschulbereich des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. 2016.
A. Busch, Die Geschichte des Privatdozenten. Eine soziologische Studie zur großbetrieblicben Entwicklung der deutschen Universitäten. Stuttgart: Enke, 1959, p. 162 S.

Pages