Andreas Reichenberger, Prof. Dr. theol. h.c.

24.11.1770 – 26.10.1854
geb. in Wien, Österreich gest. in Linz, Österreich

Ehrungen

Ehrung Titel Datierung Fakultät
Ehrendoktorat Dr. theol. h.c. 1799 Katholisch-Theologische Fakultät

Funktionen

DekanIn Katholisch-Theologische Fakultät 1806/07

Besuch des Piaristengymnasiums in Wien, philosophische Studien an der Universität, 1788 Eintritt in das Generalseminar in Wien, 1792 Priesterweihe, danach Seelsorger in Hadersdorf a. Kamp; 1796 Prof. der Pastoraltheologie, 1799 Dr. theol., 1806 Dekan der Theologischen Fakultät, 1813 kaiserlicher Rat, bis 1814 Vizedirektor der theologischen Studien; 1814 Domherr in Linz (später Dompropst), 1814-1824 Direktor des bischöflichen Seminars in Linz, 1817-1835 Leiter der geistlichen Studien am Lyzeum; 1813 Regierungsrat.

Werke

Christkatholischer Religionsunterricht, 1789.
Pastoralanweisung, 1805.
Institutio pastoralis, 1818.

Zuletzt aktualisiert am 03.09.2021 - 15:18