Problematische Ehrungen

Bei der kritischen Überprüfung der Ehrungspraxis der Universität Wien 2022/23 wurde folgende Definition für "problematische Ehrungen" zugrundegelegt:

"Als problematisch werden Ehrungen von Personen bezeichnet, die in der Öffentlichkeit durch antisemitische, rassistische, faschistische Äußerungen bzw. Handlungen hervorgetreten sind bzw. Vorurteile in Richtung gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit geäußert haben."

Zuletzt aktualisiert am : 21.06.2023 - 10:23

Nein