Bild

"Feyer der Grundsteinlegung in dem neuen Bibliothek-Gebäude der Wiener Hochschule", Zeitungsartikel in "Der Wanderer" vom 26. September 1828

BestandgeberIn: Österreichische Nationalbibliothek Wien, ANNO | www.anno.onb.ac.at
26.9.1828

Die in den Grundstein zu legende Urkunde wurde von Augustin Reichmann von Hochkirchen (Präsident der niederösterreichischen Regierung), Leopold Maximilian von Firmian (Erzbischof von Wien), Anton Buchmay(e)r (Referent in geistlichen Angelegenheiten), Taulow Ritter von Rosenthal und J. W. Riedler (Studienreferenten bei der nö. Regierung) als Zeugen, Karl Edler von Adlersburg (Rektor), Abt Andreas Wenzel (Direktor der theologischen Studien) und Innozenz Lang (Direktor der Gymnasialstudien), den vier Dekanen Franz Michael Reisser (Philosophische Fakultät), Johann Michael Schönauer (Juridische Fakultät), Adolf Koppmann (Theologische Fakultät) und Johann Baptist Lachmann (Medizinische Fakultät) sowie von zwei Prokuratoren der Universität Wien unterzeichnet und in den Grundstein gelegt, der dann eingesenkt und vermauert wurde.

https://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=wan&datum=18280926 [Der Wanderer, 26.09.1828, S. 1-2]

Druckversion