Wolfgang Greisenegger, o. Univ.-Prof. Dr.

15.1.1938
geb. in Wien, Österreich

Funktionen

Dekan*in Grund- und Integrativwissenschaftliche Fakultät 1989/90–1990/91
Dekan*in Grund- und Integrativwissenschaftliche Fakultät 1991/92–1992/93
Dekan*in Grund- und Integrativwissenschaftliche Fakultät 1993/94
Rektor Grund- und Integrativwissenschaftliche Fakultät 1998/99–1999/2000
Dekan*in Grund- und Integrativwissenschaftliche Fakultät 2000
Dekan*in Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften 2000/01–2001/02
Dekan*in Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften 2002/03–2003
Dekan*in Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften 2004
Vize-Dekan*in Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät 2004/05–2005/06

1998-2000 Rektor der Universität Wien (in dieser Funktion u.a. Vorstandsmitglied des Universitätsbundes Alma Mater Rudolphina); Schriftführer des Alumniverbands. Korrespondierendes Mitglied der philosophisch-historischen Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Inland seit 1995

> Der Standard: Ehemaliger Uni-Wien-Rektor Greisenegger wird 75​ (2013)
> Wikipedia
​> Austria-Forum

 

 

Zuletzt aktualisiert am 30.10.2023 - 12:24

Druckversion