Biblio

Export 57 results:
Author [ Title(Desc)] Type Year
Filters: Keyword is Studentenverbindung  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
C
G. Schultes, CV 1918–1945, in Abriß der Geschichte des österreichischen Cartellverbandes, E. Bruckmüller, Hartmann, G., and Schultes, G. Wien: , 1976, p. 12 S.
G. Popp, CV in Österreich 1864–1938. Organisation, Binnenstruktur und politische Funktion. Wien and Graz and Köln: Böhlau, 1984.
R. Rehberger, CV (Kartellverband) und Nationalsozialismus. Ein Beitrag zur österreichischen und deutschen Studentengeschichte, in Veröffentlichungen der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung der Studentengeschichte 2, Ö. Gesellscha der Studentengeschichte Wien: Österr. Gesellschaft zur Erforschung der Studentengeschichte, 1967, p. 34.
R. Rehberger, CV und Nationalsozialismus. Ein Beitrag zur österreichischen und deutschen Studentengeschichte. Wien: , 1967.
E. Weinzierl, CV und Nationalsozialismus in Österreich. Wien and Salzburg: , 1987.
A. Wogrally, CV und Ständestaat, in Die Vorträge der vierten österreichischen Studentenhistorikertagung Perchtoldsdorf 1980, Ö. Verein fü Studentengeschichte Wien: , 1980, pp. 75–102.
E. Bruckmüller, CV-Verbindungen in Österreich bis zum Ersten Weltkrieg, in Abriß der Geschichte des österreichischen Cartellverbandes, E. Bruckmüller, Hartmann, G., and Schultes, G. Wien: , 1976, p. 13 S.
D
K. Schulze-Westen, Das Vermächtnis der Urburschenschaft. Berlin: , 1952.
H. Lönnecker, »Demut und Stolz .. Glaube und Kampfessinn«. Die konfessionell gebundenen Studentenverbindungen – protestantische, katholische, jüdische, in Universität, Religion und Kirchen, R. Christoph Schwinges Basel: Schwabe Verlag, 2011, pp. 277–301.
R. Krasser, Der CV, der Träger des katholischen Farbstudententums und die neue Zeit. Wien: , 1936.
G. Hartmann, Der CV in Österreich. Seine Entstehung, seine Geschichte, seine Bedeutung, 4. überarb. u. ergth ed. Kevelaer: Lahn, 2011.
Der Heimatschutz-Student. Pro deo et patria – verbo ferroque!. Wien: .
C. Scheiber, Der ÖCV als Beispiel einer politischen Elite – unter besonderer Berücksichtigung der Ministerialbürokratie, ungedr. phil. Dipl. Univ. Innsbruck. Innsbruck: , 1992.
K. - W. Frey, Die bürgerliche Revolution des Jahres 1848 an den Universitäten Wien, Graz und Innsbruck unter dem Einfluß der freiheitlich-burschenschaftlichen Bewegung, ungedr. phil. Diss. Univ. Würzburg. Würzburg: , 1983.
H. Lönnecker, Die Burschenschafterlisten – eines "der wichtigsten Hilfsmittel für die Kenntnis der deutschen politischen und Geistesgeschichte". Zur Entstehung und Entwicklung eines Gesamtverzeichnisses deutscher Burschenschafter, Herold Jahrbuch, vol. NF 14, pp. 153–170, 2009.
L. Selke, Die jetzt nicht mehr österreichischen Hochschulen der Monarchie und ihre Korporationen, in Die Vorträge der dritten österreichischen Studentenhistorikertagung Wien 1978, Ö. Verein fü Studentengeschichte Wien: , 1978, pp. 95–119.
R. S. Wistrich, Die Juden Wiens im Zeitalter Franz Josephs. Wien: Böhlau, 1999.
H. Seewann, Die jüdisch-nationalen Korporationen in Österreich. Ein zusammenfassender Überblick, in Die Vorträge der 15. österreichischen Studentenhistorikertagung Eisenstadt 2002, Ö. Verein fü Studentengeschichte Wien: , 2002, pp. 25–36.

Pages