Biblio

Export 819 results:
Author [ Title(Desc)] Type Year
Filters: First Letter Of Last Name is B  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
D
W. Brunner, Die Lernfreiheit in Österreich, WissR | Wissenschaftsrecht, Wissenschaftsverwaltung, Wissenschaftsförderung. Zeitschrift für Recht und Verwaltung der wissenschaftlichen Hochschulen und der wissenschaftspflegenden und -fördernden Organisationen und Stiftungen, vol. 1, pp. 48–60, 1968.
D. Angetter and Holubar, K., Die Medizin in Österreich zwischen 1938 und 1945 – illustriert am Beispiel der Anatomie und der Dermatologie an der Universität Wien, in Mensch und Medizin in totalitären und demokratischen Gesellschaften, T. Ruzicka, Andel, M., and Bojar, D. Essen: Klartext, 2001.
H. Brinckmann, Die neue Freiheit der Universität: operative Autonomie für Lehre und Forschung an Hochschulen. Berlin: Edition Sigma, 1998, p. 208 S.
B. Bailer-Galanda, Die Opfergruppen und deren Entschädigung. Referat anläßlich der parlamentarischen Enquete zur Bestandsaufnahme der wirtschaftlichen Schäden der NS-Opfer in Österreich vom 17.06.1997. Wien, 1997.
S. Meissl, Die österreichische Hochschulgermanistik III. Zur Wiener Neugermanistik der dreißiger Jahre: Stamm, Volk, Rasse, Reich. Über Josef Nadlers literaturwissenschaftliche Position, in Österreichische Literatur der dreißiger Jahre, K. Amann and Berger, A. Wien and Graz: , 1985, pp. 130–146.
J. Wrba, Die österreichische Provinz der Gesellschaft Jesu im 16. und 17. Jahrhundert - in der Zeit des Barock, in Verdrängter Humanismus - Verzögerte Aufklärung: Die Stärke des Barock, M. Benedikt, Knoll, R., and Rupitz, J. Klausen-Leopoldsdorf and Klausenburg (Cluj-Napoca): Verlag Leben - Kunst - Wissenschaft, 1997, pp. 277–321.
W. Brunner, Die österreichische Universität von morgen, Konstanzer Blätter für Hochschulfragen, vol. 8, pp. 88–94, 1970.
W. Höflechner, Die österreichischen Universitäten und Hochschulen. Eine historische Betrachtung, in Das Österreichische Hochschulsystem, 4. überarbth ed., Wund Kultur Bildung Wien: bm:bwk, 2001.
W. Brunner, Die Promotio sub auspiciis [Stand 31. Juli 1988]. Wien: BMWF, 1988, p. 43 S.
P. Birke, "Die Protestbewegungen und die ""kulturelle Revolution"" der 1960er Jahre in der bundesdeutschen Historiographie: Montage und Virtualität", Sozial.Geschichte, vol. 22, 2007.
M. Berner, Die "rassenkundlichen" Untersuchungen der Wiener Anthropologen in Kriegsgefangenenlagern 1915–1918, Zeitgeschichte, vol. 30 (=Wiener Anthropologie vor 1938. Momentaufnahmen), pp. 124–136, 2003.
G. Bauch, Die Reception des Humanismus in Wien: Eine litterarische Studie zur deutschen Universitätsgeschichte. Breslau: , 1903.
M. Prischnig and Brünner, G., Die (Rechts-)Stellung von Student/inn/en in Wien. Wien: Verlag Österreich, 2007, p. 224 S.
J. Becker, Die Religionsphilosophie Karl Werners, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Bonn, 1935.
G. Botz, Die Rolle der Wehrmacht im "Dritten Reich" und im Zweiten Weltkrieg, in Geschichte und Verantwortung, A. Freytag, Marte, B., and Stern, T. Wien: WUV, 1988, pp. 231–258.
P. Malina, Die "Sammlung Tanzenberg": "Ein riesiger Berg verschmutzter mit Schnüren verpackter Bücher", in NS-Provenienzforschung an österreichischen Bibliotheken, vol. 10, B. Bauer, Köstner-Pemsel, C., and Stumpf, M. Graz, Feldkirch: , 2011, pp. 133–154.
C. Aichner, Die Selbststeuerung der Wissenschaft: Der FWF, in Steuerung von Wissenschaft? Die Governance des österreichischen Innovationssystems, P. Biegelbauer Innsbruck and Bozen and Wien: Studienverlag, 2010, pp. 25–66.
H. Konrad, Die Sozialdemokratie und die "geistigen Arbeiter". Von den Anfängen bis nach dem Ersten Weltkrieg, in Bewegung und Klasse. Studien zur österreichischen Arbeitergeschichte. 10 Jahre Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte der Arbeiterbewegung, G. Botz, Hautmann, H., and Konrad, H. Wien: Europa Verlag, 1981, pp. 545–560.
H. Konrad, Die Sozialdemokratie und die 'geistigen Arbeiter'. Von den Anfängen bis nach dem Ersten Weltkrieg, in Bewegung und Klasse. Studien zur österreichischen Arbeitergeschichte. 10 Jahre Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte der Arbeiterbewegung, G. Botz, Hautmann, H., and Konrad, H. Wien and München and Zürich: , 1978, pp. 545–560.
H. Blodig, Die Staatsprüfungen an der k.k. technischen Hochschule in Wien in den Jahren 1879 bis 1887, Statistische Monatsschrift, vol. 15, pp. 177–213, 1889.
M. Baumgart, Die Stipendien und Stiftungen zu Gunsten der Studierenden an allen Universitäten des Deutschen Reiches. Berlin: , 1885.
O. R. Braun, Die Studentenkorporationen im Dritten Reich, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 1999.
B. Blaha and Schindler, L., Die Uni wird weiblich – Analysen und Gegenstrategien zur männlichen Dominanz an den Universitäten, in Im Klub der Auserwählten. Soziale Selektion an der Universität. Analysen und Strategien., S. Kuba Wien: Löcker, 2007, pp. 59–74.
U. Wiesing, Brintzinger, K. - R., Grün, B., and Junginger, H., Die Universität Tübingen im Nationalsozialismus. Stuttgart: Steiner, 2010, p. 1136 S.
J. Michael Wischnath, Die Universität Tübingen und die Entziehung akademischer Grade im Dritten Reich, in Die Universität Tübingen im Nationalsozialismus, U. Wiesing, Brintzinger, K. - R., Grün, B., and Junginger, H. Stuttgart: Steiner, 2010, pp. 999–1053.

Pages