Gedenknischen in der Aula der Universität Wien

2005–21.Jhdt

Die Stelle des 1923 bis 2003 zentral in der Aula aufgestellten Kriegerdenkmals "Siegfriedskopf" ist heute bewusst leer gelassen. In den beiden Seitennischen rechts und links dieses zentralen Raumes wurden 2005 zwei Statements angebracht, die jene Werthaltung veranschaulichen, für die die Universität heute steht.

Weiterlesen

Die Texte gehen auf ein Vorhaben aus dem "Bedenkjahr 1988" (50 Jahre "Anschluß') zurück, infolgedessen der Senat am 29. Juli 1990 die Versetzung des Siegfriedskopfes sowie die Anbringung nachstehender Texte beschloss (beides wurde erst im Zuge der Renovierung der Aula und des Arkadenhofes 2005/06 realisiert):

In der rechten Seitennische

Für die Freiheit der Wissenschaften und | die Achtung der Menschenrechte | Gewidmet den Angehörigen der Universität Wien, die aus | rassistischen Motiven, auf Grund ihrer Weltanschauung oder | Zugehörigkeit zu einer religiösen oder sozialen Gruppe, oder | wegen ihres Eintretens für Demokratie und ein unabhängiges Österreich | verfolgt und vertrieben wurden ||

In tiefer Betroffenheit
Universität Wien 

In der linken Seitennische

Gegen Krieg und Gewalt
Im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Herbert Posch

Zuletzt aktualisiert am : 16.03.2015 - 17:36

Nein