Biblio

Export 215 results:
Autor [ Titel(Desc)] Typ Jahr
Filters: Keyword is Gedächtnis Erinnerung Gedenken  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
D
J. Hacker und Schneider, K., Das Antlitz der Wissenschaft. Gelehrtenporträts aus drei Jahrhunderten. Halle: Stiftung Moritzburg, 2012, S. 128 S.
G. Werner, Das Bild vom Wissenschaftler – Wissenschaft im Bild. Zur Repräsentation von Wissen und Autorität im Porträt am Ende des 19. Jahrhunderts, Kunsttexte.de 2001/1 [www.kunsttexte.de/index.php?id=711&idartikel=12238&ausgabe=12105&zu=121&L=0], S. 1–11, 2001.
J. Steiner, Das Ehrenzeichen der Universität Wien in http://www.ordenskunde.info/dtUniWien.htm [2010-12-29]. 2010.
M. Halbwachs, Das Gedächtnis und seine sozialen Bedingungen. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
C. Tomberger, Das Gegendenkmal. Avantgardekunst, Geschichtspolitik und Geschlecht in der bundesdeutschen Erinnerungskultur. Bielefeld: Transcript, 2007, S. 362 S.
M. Halbwachs, Das kollektive Gedächtnis. Frankfurt am Main: Fischer.
E. Brix, Bruckmüller, E., und Stekel, H., Das kollektive Gedächtnis Österreichs. Eine Einführung, in Memoria Austriae I. Menschen – Mythen – Zeiten, D. . Wien: VGP, 2004, S. 9–25.
T. Reichl, Das Kriegsgräberwesen Österreich-Ungarns im Weltkrieg und die Obsorge in der Republik Österreich. Das Wirken des Österreichischen Schwarzen Kreuzes in der Zwischenkriegszeit, ungedr. phil. Diss. Univ. Wien. Wien: , 2007.
M. Wehdorn, Das kulturelle Erbe. Vom Einzeldenkmal zur Kulturlandschaft. Innsbruck and Wien and Bozen: Studienverlag, 2006.
Das Patronatsfest der philos. Facultät an der Wiener Hochschule, nach 72jähriger Unterbrechung wieder gefeiert am 25. Nov. 1852 in der k.k. Universitätskirche zu Wien. Wien: Pichler, 1857, S. 3 S.
H. Welzer, Das soziale Gedächtnis. Geschichte, Erinnerung, Tradierung. Hamburg: Hamburger Ed., 2001.
G. Heiß, ".. dass Österreich wieder zum Kulturträger und Kulturpionier für die gesamte Menschheit werde." Kulturpolitik und kulturelle Entwicklung im Österreich der Nachkriegszeit, in Besetzte Bilder. Film, Kultur und Propaganda in Österreich 1945–1955, K. Moser Wien: , 2005, S. 37–60.
L. Jordanova, Defining Features: Scientific and Medical Portraits 1660–2000. London: Reaktion Books/National Portrait Gallery, 2000, S. 192.
O. Rathkolb, "Demokratiehistorische Anmerkungen zum geteilten Erinnerungsort ""4. März 1933"": Beginn der Ausschaltung des demokratischen Parlamentarismus durch Engelbert Dollfuß. Vortrag bei der Gedenkveranstaltung ""4. März 1933"" im Reichsratssitzungssaal, Parla, Zeitgeschichte. 2008.
D. Diner, Den Zivilisationsbruch erinnern: Über Entstehung und Geltung eines Begriffs, in Zivilisationsbruch und Gedächtniskultur. Das 20. Jahrhundert in der Erinnerung des beginnenden 21. Jahrhunderts, H. Uhl Innsbruck: Studienverlag, 2003, S. 17–34.
Denkmal für Ausgegrenzte, Vertriebene und Ermordete des Kunsthistorischen Instituts der Universität Wien. Interne Dokumente 2005–2008. Wien, 2008.
M. Wailand, Denkmal im Verzug, Falter, S. 16–17, 1996.
M. Antova, DENK-MAL Marpe Lanefesch, Dialog, S. 8–13, 2006.
DENK-MAL Marpe Lanefesch, Die Gemeinde, 2005.
G. Duben, Bisanz, N., und Felbermeier, M., Denk-Mal Marpe Lanefesch. ungedr. Seminararbeit im Forschungsseminar "Die Studierenden der Universität Wien von 1938 | Forschung und Erinnerung" im SS 2009 am IFF, Bd. 53. Wien, 2009.
A. Huyssen, Denkmal und Erinnerung im Zeitalter der Postmoderne, in Mahnmale des Holocaust. Motive, Rituale und Stätten des Gedenkens, J. E. Young München: Prestel, 1994, S. 9–18.
H. Sturm, Denkmal und Nachbild. Zur Kultur des Erinnerns. Berlin: Klartext, 2009.
R. Musil, Denkmale, in Robert Musil. Gesammelte Werke, 1978.
W. Krause, Denkmäler als Symbole österreichischer Identität im 19. und 20. Jahrhundert, Österreich in Geschichte und Literatur, Bd. 47, S. 207–215, 2003.
H. Posch, Denkmalgeschichte(n), ungedrucktes Manuskript. Wien, 1992.

Seiten