Ehrensenator*innen der Universität Wien

1941–21.Jhdt

Mit der akademischen Ehrung des Ehrensenats werden langjährige Verbundenheit und höchste Verdienste um die Universität Wien honoriert.

Liste aller Ehrensenator*innen (chronologisch)

Liste aller Ehrensenator*innen (alphabetisch)

Die aktuellen Satzungen der Universität Wien legen zur akademischen Ehrung des Ehrensenators bzw. der Ehrensenatorin fest:

"Die Universität Wien kann an Persönlichkeiten, die sich in einem besonderen Maße um die Universität Wien und um die Förderung ihrer wissenschaftlichen Aufgaben verdient gemacht haben, den Titel einer Ehrensenatorin oder eines Ehrensenators der Universität Wien verleihen. Die Verdienste der oder des zu Ehrenden haben in einem außergewöhnlichen und langfristig wirksamen Engagement für die wissenschaftlichen Aufgaben der Universität Wien zu bestehen."
Aus den Richtlinien für akademische Ehrungen, § 4 (Ehrensenatorin oder Ehrensenator)

Die akademische Auszeichnung "Ehrensenator" wurde erst im Nationalsozialismus 1938 an der Universität Wien eingeführt. Von 1938 bis 2000 wurden insgesamt 60 Personen mit dieser akademischen Ehrung ausgezeichnet (darunter nur eine Frau, die aber verstarb, bevor sie die Ehrung annehmen konnte), seit 1.1.2000 wurden 11 Personen zu Ehrensenator*innen der Universität Wien ernannt (darunter seit 2020 erstmals auch drei Frauen).

(Näheres zum aktuellen Procedere >>> Veranstaltungsmanagement)

Druckversion