Paul Mellon, Dr. Dr. h.c.

11.6.1907 – 1.2.1999
geb. in Pittsburgh, Pennsylvania gest. in Upperville, Virginia

Dir. d. Mellon National Banc Trust Comp., Pittsburgh/USA

Ehrungen

Ehrung Titel Datierung Fakultät
EhrenbürgerIn civ.h.c. MED 1964/65 Medizinische Fakultät

Paul Mellon, Direktor der Mellon National Banc & Trust Company, Pittsburgh/USA, wurde im Zuge des 600-Jahr-Jubiläums der Universität Wien am 12. Mai 1965 – gemeinsam mit 14 anderen (Henry T. Bahnson, Walther Graubner, Theodore M. Hesburgh, Johann Georg Hoyos, Ernst Kerschbaum, Fritz Lindner, Hans Molitor, Robert Swain Morison, Will Müller-Fembeck, Alfred Pletscher, Gustav Schmidt-Birkheim, Eugène Susini, Norbert D. West und Kitty Wünschek-Dreher) – zum "Ehrenbürger der Universität Wien" ernannt, als Mann "… QUI DE FACULTATIS MEDICAE VINDOBONENSIS INSTITUTO, QUOD HISTORIAE MEDICINAE INDAGANDAE DEDICATUM EST, RESTITUENDO RENOVANDO AMPLIFCANDO, QUA EST LIBERALITATE, OPTIME MERITUS EST" (Wortlaut Diplom). Er hatte die Reorganisation des Instituts für die Geschichte der Medizin (Leitung: Prof. Erna Lesky) mit S 200.000,- finanziell unterstützt und weitere Unterstützung angekündigt. Er hatte die Ehrung bereits zwei Mal schriftlich abgelehnt, stimmte aber nach massiver Urgenz der Antragstellerin (Erna Lesky) schließlich nach Monaten doch zu, konnte aber zur Zeremonie nicht nach Wien kommen. Die Ehrung wurde deshalb im Rahmen der 600-Jahr-Feiern der Universität Wien in der Wiener Stadthalle "in absentia" verliehen und das Diplom von der Antragstellerin stellvertretend übernommen.

Zuletzt aktualisiert am 25.02.2020 - 13:30